Veranstaltungen

So, 09.12.2012 | Jack Kerouac: Gib dich jedem Eindruck hin!


Bebop, Jazz, Sex, Pot, Freiheit und Solidarität! Dies waren, im New York des Jahres 1946, die Zauberworte der Beatgeneration, die ständig unterwegs war auf der Suche nach einem intensiveren Sein. Jack Kerouac entwickelte die sprachliche Syntax, der den Jazz, die Aktion, das Bewußtseindieser Zeit spüren läßt.

Die Stromableser und laden Sie ein, zu einem literarischen Tauchgang in die unkonventionelle, spontane und teils chaotische aber stets kreative Welt der sogenannten “Beatniks”, die das Lebensgefühl der 68er und der “Hippies” schon 20 Jahre vorher, erstmal formulierten und maßgeblich eine ganze Generation von Künstlern wie Andy Warhol, Bob Dylan, Tom Waits.u.a beeinflussten.

Zu hören sind Texte aus “On the road” “Gammler, Zen und hohe Berge”, “Bebop, Bars und weißes Pulver”. Dazwischen, einen Reisebricht von einem Alt-Beatnik der von einer Weihnachtsfeier mit Jack und seiner Mutter erzählt. Musikalisch Begleitet werden wir von Bob Dylan, den noch sehr junge und daher stimmlich eher unbekannte Tom Waits, aber eben auch und natürlich Charlie Parker und Slim Gaillard sowie Hobo Musik. Die Lesung, mit “Musik aus der Dose” (CD), dauert ca. 90 Minuten. Dazwischen immer wieder auch Moderation, also Informationen über Jack Kerouac.

Michael Grill gestaltet, seit einer Sprecherausbildung, verschiedene literarische Leseprogramme, so z.B. über Heinrich Heine, Wolfgang Borchert, Georg Büchner sowie Primo Levi und wirkte als Sprecher für Radio, Film und Hörinstallationen. 2005 gründete er mit Marco Moreno das Leser- und Moderatoren Duo “2 gegen den Strom”.

Marco Moreno ist Rezitator und Performer. Es ist die Liebe zu Autoren wie Beispielsweise Arno Schmidt, Wolfgang Borchert oder Kurt Tucholsky, die Ihn mit Michael Grill verbindet. Er ließt, singt und inszenierte für Stadtteilrundgänge, Barkassenfahrten und auf jeder Bühne. Seine Spezialität ist, aus dem gelesenen Text heraus zupringen, um den Figuren Leben einzuhauchen.