Veranstaltungen

So, 17.05.2015 | Jörg Kronauer: »Ukraine über alles!«. Ein Expansionsprojekt des Westens

Die Untüchtigen in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift konkret.

Die Ukraine erlebt eine dramatische Entwicklung, seit im November 2013 die ersten Proteste auf dem Majdan begannen: Die Proteste mündeten in den Sturz der Regierung Janukowitsch, der wiederum zur Spaltung des Landes und in den Bürgerkrieg führte.

Nur mit Mühe wird derzeit ein Waffenstillstand aufrechterhalten; ökonomisch steht die Ukraine vor dem Zusammenbruch, politisch ist die äußerste Rechte ungebrochen im Aufwind.

Im Westen wird die Schuld an alledem Russland zugeschrieben – zu Unrecht, wie ein nüchterner Blick auf die Entwicklung der vergangenen Jahre zeigt. Tatsächlich spielten die wirtschaftliche und die politische Expansion der westlichen Staaten, allen voran Deutschlands und der USA, die entscheidende Rolle bei der Entfesselung des Ukraine-Konflikts: Ökonomische und strategische Motive drängten Berlin und Washington zur Konfrontation mit Russland.