Veranstaltungen

So, 23.11.2014 | Tuvia Tenenbom: Allein gegen alle. Im Gespräch mit Thomas Ebermann.

Die Untüchtigen in Zusammenarbeit mit konkret

„Allein unter Deutschen“ hieß seine Reportage über die Erlebnisse in eines Juden im Nachfolgestaat.
„Allein unter Juden“ ist der Bericht des einst aus Jerusalem ausgewanderten New Yorker Theatermachers und Journalisten .
Die Zeit in Israel hat ihn fast noch mehr gebeutelt als die zwischen Hamburg und Oberammergau: an jeder Ecke eine antisemitische, von den Europäern finanzierte NGO, jammernde Juden, die sich selbst nicht leiden können und nicht wissen, wie ihr Staat zu retten wäre.
Tenenbom diskutiert von ihm ausgewählte Texte, , der durch den Abend führt, widerspricht so gut er kann.